Juli 2016

Der Flohmarkt im ev. KiGa in Flensburg-Mürwik war gut besucht und hat mit den vielen Sachspenden einen Erlös von über 210,- € erbracht.IMG_0003 Die Einladung zum Familienfest der Gemeinde Eggebek haben wir ebenfalls wahrgenommen, um unseren Verein zu präsentieren und die übrigen Sachspenden zu verkaufen. Wegen geringer Beteiligung war hier der Erlös mit ca. 60,- € etwas enttäuschend. Dafür haben die Notizbücher, die Birte designed hat, schon viele Abnehmer gefunden. Die von ihr gesponserte 1. Auflage ist schon vergriffen und hat 100,- € erbracht. Wir haben nachbestellt und können diese  mit flotten Sprüchen gestalteten Bücher als Geschenk oder auch zum Selbstgebrauch nur empfehlen ( Abhol-Preis je Buch 5,-€, davon 3,- € als Spende an den Verein; Versandkosten mind. 3 Bücher 1,65 €). Bestellungen über E-Mail oder telefonisch.2016-06-26_02 Sprüche NoBu S.22016-06-26_03 Sprüche NoBu .S3

Juni 2016

Die Klasse 7a der Eichenbachschule in Eggebek behandelte im März das Thema : Kinderhilfsorganisationen. Da ihre Lehrerein, Frau Kühn, auf der Harrisleer Vereinsmesse von unserem Projekt sehr beeindruckt war, durfte ich in einer Unterrichtsstunde den Schüler/innen die Lebe2016-06-17 Spende Schule ++nsumstände in Kenia, die Entstehung des Waisenhauses und unseres Vereins darstellen. Die Schüler/innen waren so betroffen, dass sie über mehrere Monate eine Spendenaktion in der Schule durchführten : sie haben selbstgebackenen Kuchen in den Pausen verkauft, so dass bis Mitte Juni 100,- € zusammen kamen. Die Scheckübergabe fand dann am 17.06. im Beisein der Lehrerin und des Eggebeker Amtsleiters statt. Den Mädchen und Jungen ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement.

Juni2016, Do.,d.09.

Flohmarkt zugunsten des Waisenhauses:

was wollen wir dort? Sachspenden verkaufen, da die Sendung von Paketen nach Kenia sehr teuer ist.

Welche Sachen? Kinder- Räder,-Roller,-Spielzeug und -Kleidung.

Wann? u.Wo? am Samstag,d.02.Juli; ev.KiGa , Fördestr.2 in Flensburg-Mürwik

Die Sachspenden können bis zum 30.06. bei mir abgegeben werden. Schreibt mir bitte Euer Angebot auf unsere Mailadresse.

Noch ein Nachtrag: Am 03.Juni wurde ein Live-Interview vom Moderator Andre Vogt mit Marie Becker, Nele und mir im Foerde-Radio ( www.foerde-radio.de) übertragen..2016-06-07 Studio FördeRadio Es war eine tolle Sendung; die Fragen und Antworten haben das ganze Spektrum des Waisenhausprojektes erfasst: Beginn der Planung -Anas Leben in Kenia und die Lebensumstände dort und unsere Arbeit für die Grundsicherung des Projekts2016-05-16 Foto AnMa !!! 2016-05 Kinder lustig.2016-06-04 foerde-radio Bericht zu unserer Sendung

Aktuelles Anfang Juni

Zuerst  die traurige Nachricht:

Trotz guter med. Versorgung ist leider der kleine Matthew kurz nach der O.P. verstorben. Wir sind alle sehr traurig, dass es dem tapferen Kleinen nicht vergönnt war, in der liebevollen Betreuung von Mrs. Marins aufzuwachsen.

Aber es gibt auch freudige Nachrichten: seit ein paar Tagen ist die 1 Monat alte Yasmyn Shofia im Haus aufgenommen worden. Sie ist gesund und kräftig ( schon 4 kg schwer) und wir wünschen ihr viel Glück auf ihrem weiteren Lebensweg.13327380_1121675761209549_8801807161640238000_n 13339532_1121675697876222_3374929027673294915_n (1)

Unsere aktive Öffentlichkeitsarbeit zeigt gewisse Erfolge: nachdem wir in allen Printmedien vor Ort unseren Verein vorstellen durften, kam jetzt auch das Radio auf mich zu und bat um ein Interview. Am Freitag, d. 03.Juni 2016 wird um 19:00 Uhr das Gespräch rund um das Waisenhaus, seine Leiterin Mrs. A.Marins und unseren Verein stattfinden. Beteiligt sind vor allem beide aktiven jungen Frauen, die das Projekt angeschoben haben-Marie Becker und Nele Fulde sowie der 1. Vorsitzende. Also nicht verpassen und über www.foerde-radio.de anhören, was es so alles über das ganze Projekt zu berichten gibt.

 

Neues Ende März-Anfang April

2016-04-03 Nach einer dringenden OP ist Mattew auf dem Weg der Besserung2016-04-03 GoHLik Matthew

 

 

 

 

 

 

Likoni: 2016-03-17 BildAnMaHaus (23)außenInzwischen ist der Umzug in das 2016-03-28_04 Ostern Likonigrößere Haus an der Shelly Beach überstanden und sehr schön eingerichtet. Die Osterfeier erlebten alle in einem hübschen Rahmen

Auf der Vereinsmesse am 13.03. war das Interesse und der Besuch an unserem Stand groß und die Resonanz sehr positiv.2016-03-13 GoHL Messe ChF+NeFu

Spontan konnten wir Spenden einsammeln, ein neues Mitglied werben und eine Einladung an die Eichenbachschule in Eggebek annehmen. Mein Vortrag vor 13-jährigen Schüler-Innen über die Gründung und Ziele unseres Vereins erregte ungeteilte Aufmerksamkeit, ergab viele Fragen und dann noch eine Sammlung bei den Eltern. Eine weitere Nachfrage liegt schon vor. Die Jahreshauptversammlung verlief sehr harmonisch und konnte mit vielen Anregungen und einem positiven Ausblick auf die Zukunft abgeschlossen werden.

 

 

Das Benefizkonzert der Hornblower hat 130 Gäste im 2016-03-30 SHZ-HornblBürgerhaus Harrislee begeistert und Spenden in Höhe von insgesamt 1.190 € eingespielt.

Aktuelles Februar/März 2016

Der Shantychor “ DIE HORNBLOWER” wird ein Benefizkonzert zugunsten des Waisenhauses geben : am Do. d. 03. März 2016 um 19:00 im Bürgerhaus der Gemeinde2016-03-03 BenFiz HornBL Harrislee – Süderstr. 101 . Bei freiem Eintritt würden wir uns über eine Spende freuen. Der Chor ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. So freuen wir uns auf ein unterhaltsames Konzert und rege Beteiligung.

Eine weitere Möglichkeit, uns der Öffentlichkeit zu präsentieren, gibt uns die Vereins-messe am So.,d. 13.März 2016 von 11:00 bis 18:00 Uhr, ebenfalls im Bürgerhaus. Die Beteiligung von 29 örtlichen Vereinen wird für ein buntes Bild und interessante Darbietungen sorgen.

Dann noch einen Hinweis auf unsere Mitgliederversammlung : sie findet am

Montag d. 21.März 2016 um 18:00 Uhr

in den Räumen der Firma PETERSEN-INGENIEURE in

24937 FLENSBURG, Nordstr.1 statt.

Dann möchte ich noch den Zeitungartikel der “Flensburger Nachrichten” vom Novenber 2015 hinzufügen. Er ist lesenswert , da wir durch diese Meldung ein großes Interesse an unserem Verein wecken konnten.2016-01-14 SHZ Buh Artikel-

Januar 2016

Ein reger Mailaustausch mit Ana P. Marins hält uns weiterhin auf dem aktuellen Stand. In den letzten vier Wochen sind  5 Babys neu aufgenommen worden. Es sind jetzt insgesamt 18 Kinder im Haus untergebracht. Die Zahl der Hilfen und Wachen muss erhöht werden. Außerdem wird der Platz für die Kinder enger und Ana plant eine notwendige Erweiterung. Die großzügigen Spenden zum Jahresende ermöglichen uns so auch eine erweiterte Hilfe. Der Artikel im “Flensburger Tageblatt” hat entscheidend dazu beigetragen. Hier die Bilder von den Jüngsten : Barack, Deborah u. Matthew A1 Barack WA0002 A1 Deborah-WA0005

A2 Matthew-WA0008

 

Dezember 2015 Jahresende

Inzwischen ist erneut ein Waise -ein 1 Monat altes Mädchen- aufgefunden und von Ana aufgenommen worden, so dass jetzt 13 Waisen von ihr versorgt und behütet werden.

Das Flensburger Tageblatt hat heute einen großen Artikel über das Waisenhaus und unseren Förderverein veröffentlicht. So haben sich spontan zwei Leser heute morgen als Spender/Mitglieder angemeldet. Außerdem sind durch viele große und kleine Spenden soviel Gelder zusammengekommen, dass wir Ana erneut finanzielle Unterstützung überweisen konnten.

Es wird jetzt sehr eng in dem Haus. Daher plant Ana, ihr Büro in einen neuen Raum, der auf dem Dach erstehen soll , zu verlegen und so im EG einen weiteren Raum für die ganz kleinen Babies zu bekommen.

Allen Sponsoren, Förderern und Mitgliedern wünscht der Vorstand ein gesegnetes Weihnachtsfest ,Gesundheit und alles Gute für das Jahr 2016

 

Aktuelles November 2015

Die für Oktober angekündigte Sturmflut ist weniger heftig angekommen als befürchtet. Das Waisenhaus musste nicht evakuiert werden und die Regenmassen haben keinen größeren Schaden angerichtet.

Thiago kann jetzt mit Medikamenten versorgt und liebevoll betreut im Waisenhaus aufwachsen.

Seit Ende September hat Ana drei Babies neu aufgenommen (s. unter “Kinder”). Inzwischen sind jetzt 12 Kinder in der Obhut von Ana.  Damit sind die Ausgaben für Medikamente, Krankenhausbesuche und Nahrungsmittel erheblich gestiegen, ebenso für Personal. Mit drei finanziellen Hilfen in diesem Jahr konnten wir die Lücken schließen. Leider ist die Sponsorensuche sehr schwierig, da viele einheimische Betriebe nur im näheren Umkreis tätig werden wollen. Habt Ihr eine Idee, wie wir unseren Hilfsfond erweitern können ?? Ich bin für jede Anregung dankbar !

Thiago schwer erkrankt 2015-09-22

Heute kam die Nachricht, dass Thiago mit einer schweren Bluterkrankung (Diagnose nicht bekannt) im Hospital behandelt wird und demnächst im Waisenhaus mit Medikamenten versorgt werden soll. Wir wünschen ihm von hier, dass die Behandlung hilft und er bald gesund wird.2015-09-15_02 Thiago !!